New owner: agilitynow.ch will be English and become international in the near future

After about three years, agilitynow.ch has gone through the biggest change of its life and changed the owner. Since the 1st of August we are under the wing of the Swedish media publishing house «hillvik förlag». This adjustment brings major changes to our readers, too. In the future, agilitynow.ch will be reachable under agilitynow.eu and will be available in English only.

The reasons for this step are, firstly, the big change of the traffic location in the last months, secondly, the moderate acceptance in Switzerland and thirdly, the increasing internationality of agility sport. All these things have pushed «hillvik» to take this step. After all, these traffic changes covered almost half of all visits. Therefore, we react early. Its bittersweet – taking this step. We are looking forward to many new opportunities that this change offers us. But it’s unfortunate because we liked to report in German, of and for Switzerland.

The change will take place in the next few days. All previous results, user accounts and content will remain accessible, just as it was. However, there will be some temporary interruptions. We hope you will stay faithful to us.

Nach rund drei Jahren vollzieht agilitynow.ch den bislang grössten Wandel und erhält einen neuen Eigentümer. Seit dem 1. August stehen wir unter der Fittiche des schwedischen Medienverlags «hillvik förlag». Diese neue Änderung bringt auch für unsere Leser und Leserinnen grössere Veränderungen mit sich. agilitynow.ch wird neu unter agilitynow.eu erreichbar sein und in Zukunft rein englischsprachig daherkommen.

Die Gründe für diesen Schritt liegen einerseits im starken Wandel des Traffic-Ursprungs in den letzten Monaten, der mässigen Akzeptanz in der Schweiz und der steigenden Internationalität des Agility-Sports. All diese Dinge haben «hillvik» zu diesem Schritt veranlasst. Schliesslich haben diese Traffic-Veränderungen fast schon die Hälfte aller Besuche ausgemacht. Daher reagieren wir frühzeitig. Dieser Schritt passiert mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend aufgrund der vielen neuen Möglichkeiten und Chancen welche sich uns mit diesem Schritt eröffnen. Das weinende Auge, weil wir gerne in deutscher Sprache von und aus der Schweiz berichtet haben.

Der Wechsel wird in den nächsten Tagen vollzogen. Alle bisherigen Resultate, Benutzerkonten und Inhalte bleiben auch weiterhin wie gewohnt zugänglich. Es ist allerdings mit kleineren Unterbrüchen zu rechnen. Wir freuen uns, wenn ihr uns auch weiterhin treu bleibt.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*